1

Fischmehl als Futterkomponente ist seit Karfreitag wieder zugelassen. Das im Dezember 2000 für Deutschland beschlossene totale Verwendungsverbot von Fischmehl in der Tierernährung wurde geändert. Sowohl proteinhaltige Erzeugnisse als auch Fette aus Gewebe von Fischen sind der Veröffentlichung im Bundesanzeiger vom Donnerstag zufolge in Futtermitteln für Nicht-Wiederkäuer verwendbar. Unklarheit besteht noch, inwieweit eine nach EU-Gesetzgebung geforderte Trennung von Produktionsanlagen für die Mischfutterhersteller Gültigkeit besitzt. Vom Deutschen Verband Tiernahrung (DVT), Bonn, wird daher empfohlen, vor dem Einsatz von Fischmehl die rechtliche Lage für das jeweilige Werk mit den Überwachungsbehörden der Länder abzustimmen. (jst)
stats