1

Anträge auf Verlängerung von langfristigen, in der Regel zwölfjährigen Pachtverträgen werden bei der BVVG Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH, Berlin, nur noch nach dem bisherigen Verfahren bearbeitet, wenn sie bis zum vorgestrigen Donnerstag eingegangen sind, teilten die Geschäftsführer der BVVG, Dr. Wolfgang Horstmann und Dr. Wilhelm Müller, auf der BVVG-Jahresauftakt-Pressekonferenz am Freitag mit. Vielmehr sollen freiwerdende Flächen grundsätzlich zum Verkauf nach Höchstgebot öffentlich ausgeschrieben werden. Ab der Jahresmitte 2004 würden auch keine Pachtverträge mehr abgeschlossen oder ausgeschrieben. (GH)
stats