1

Seit dem 1. Oktober 2001 sind in Polen erstmals sämtliche geschlachteten Rinder im Alter von mehr als 24 Monaten auf BSE zu testen. Die Maßnahme wurde immer wieder verschoben, da die noch im Juni vom Ministerkabinett in Warschau beschlossene Bereitstellung von ersten 2 Mio. Zl (1,0 Mio. DM) für die Einrichtung moderner Labors ausblieb. Erst Mitte September wurden "angesichts der grundlegenden Bedeutung dieses Programms für die polnischen Rindfleisch-Exporte" Sondermittel in Höhe von 13,9 Mio. Zl (7,0 Mio. DM) aus einer Haushaltsreserve bewilligt. Diese sollen dem Warschauer Landwirtschaftsministerium zufolge dafür ausreichen, bis Ende des Jahres die Untersuchungen von mehr als 90.000 Tieren zu gewährleisten. Auch importierte und verendete Rinder sollen getestet werden. Inzwischen hat in Krakau das erste von insgesamt fünf neu auszurüstenden BSE-Testlabors den Betrieb aufgenommen. (pom)
stats