Schweinefleischexporte aus Deutschland direkt nach China könnten bald möglich sein. Bisher nehmen sie den Umweg über Hongkong. "Sowohl die Interessenten aus China als auch die deutschen Anbieter hoffen auf die baldige Genehmigung der chinesischen Behörden für die Einfuhr aus Deutschland", lautet die Bilanz von Steffen Reiter, Geschäftsführer der German Meat nach einer Messebeteiligung in China. Sieben deutsche Fleischunternehmen haben sich am Wochenende auf der "China International Meat" unter dem Dach des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMELV) in Zusammenarbeit mit der Exportförderorganisation präsentiert.

Die Vorbereitungen der Liefervereinbarungen einschließlich einer Prüfung der Exportbetriebe durch eine chinesische Fachdelegation im Sommer 2009 seien abgeschlossen. Bei einem optimalen Verlauf der weiteren Schritte könnten erste Schweinefleischlieferungen aus Deutschland direkt nach China noch in diesem Jahr verladen werden, zeigt sich German Meat zuversichtlich. Fleischexporte nach China sind bisher nur über den Handels- und Importplatz Hongkong möglich. (jst)
stats