1

Stroh, Holz, Mikroalgen und andere nachwachsende Rohstoffe werden in einem neuen Forschungszentrum in Leuna als Ausgangsstoffe für Produkte auf Mineralölbasis erprobt. Das Fraunhofer-Institut wird dazu gemeinsam mit der Betreibergesellschaft InfraLeuna GmbH, in Leuna das Chemisch-Biotechnologische Prozesszentrum (CBP) aufbauen. Das Land Sachsen sowie das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMELV) unterstützen das Projekt. Das CBP entwickelt Synthesebausteine für die Bioraffinerie, um damit aus agrarischen Rohstoffen wie pflanzlichen Ölen Chemierohstoffe und Spezialchemikalien herzustellen. Durch das Engagement sollen neue Arbeitsplätze geschaffen und die Ansiedlung von Biotechnologiefirmen gefördert werden. (da)
stats