1

Einen Förderpreis für artgerechte Tierhaltung hat die Allianz für Tiere unter Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler ausgeschrieben. Noch bis zum 31. Mai können Bewerbungen für den mit insgesamt 10.000 € dotierten Preis eingereicht werden. Ausgezeichnet werden landwirtschaftliche Betriebe, Vereinigungen und Einzelpersonen in Deutschland, die ihrer "mitgeschöpflichen Verantwortung gerecht werden und Vorbildliches leisten bei der artgerechten Nutztierhaltung", teilt die Allianz mit. Besonderes Augenmerk werde bei der diesjährigen Ausschreibung auf die gesellschaftlichen Wohlfahrtseffekte eines artgerechten und ökologisch verträglichen Umgangs mit Tieren gelegt. Weitere Informationen unter www.allianz-fuer-tiere.de. (ED)
stats