Milchmarkt

Fonterras Exporte laufen rund


Weltweit habe die Molkerei im Dezember 300.000 t auf den globalen Märkten abgesetzt, teilte das Unternehmen mit. Die sei etwa zehn Prozent mehr gewesen als im bisherigen Rekordmonat Dezember 2014. Der neue Rekord spiegele die anhaltende erfolgreiche Entwicklung in einem schwierigen globalen Marktumfeld wider, erklärte Export-Vertriebschef Kelvin Wickham.

Kurzfristig könne der Rekordwert jedoch nur schwer übertroffen werden, denn die geringeren Milchanlieferungen beginnen sich auf die Produktion auszuwirken. Fonterra erwarte 2016 eine um mindestens sechs Prozent verringerte Milchanlieferung. Die Landwirte würden so auf den gesunkenen Milchpreis und Probleme durch Trockenheit im Teilen des Landes reagieren.

Seit August hat Fonterra das Vollmilchpulver-Angebot auf der globalen Handelsplattform GDT auf ein Jahr bezogen um 146.000 t reduziert. Ein größerer Teil der Produktion werde inzwischen über direkte Lieferverträge mit höheren Preisen als auf der GDT-Plattform abgesetzt, so Wickham. Die Lagerbestände lägen im ersten Quartal 2015 auf dem Vorjahresniveau. (SB)
stats