1

Der Maschinenring Franken Mitte ist mit dem Titel "Maschinenring des Jahres" ausgezeichnet worden. Honoriert wurde damit insbesondere die Unterstützung der sieben Außenwirtschaftsgemeinschaften, die in dieser Form einmalig im Bundesgebiet sei. Die beteiligten Landwirte erledigten dabei alle Arbeiten auf den Wiesen und Äckern mit gemeinsam angeschaffter Hochleistungstechnik, teilte der Bundesverband der Maschinenringe (BMR) e.V., Neuburg a.D., mit.

Bei der Preisverleihung betonte Laudator Dr. Anton Grimm, dass "die gemeinsame Mechanisierung enorme Kosteneinsparungen bewirke und deshalb beispielhaft für die Landwirtschaft insgesamt" sei. Im Ringgebiet, dem südöstlichen Teil des Landkreises Kitzingen und dem Landkreis Neustadt/Aisch mit insgesamt 2.000 Mitgliedern, werden mittlerweile rund 3.500 ha in dieser Form der Außenwirtschaftsgemeinschaften bearbeitet. Einzelbetriebe unter 500 ha könnten damit zu Arbeitserledigungskosten von Großbetrieben an Standorten wie zum Beispiel in Ostdeutschland wirtschaften, aber dennoch frei und selbstständig bleiben und die Maschinen selbst fahren. (ED)

stats