Frankreich beendet schwaches Traktorenjahr

Zum Jahresende haben die Traktorenzulassungen in Frankreich die Talsohle durchschritten. Für 2010 verbuchen die Hersteller dennoch ein Minus von 21 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im November und Dezember sind die Zulassungszahlen zwar gestiegen. Die monatlichen Zuwächse von rund 5 Prozent konnten jedoch die Einbrüche in den ersten zehn Monaten nicht ausgleichen. Der französische Landmaschinenhandelsverband Sedima berichtet für das Gesamtjahr 2010, dass in Frankreich 31.315 Traktoren zugelassen worden sind. Darunter befanden sich 22.290 Ackerschlepper, die rund 70 Prozent des Marktes stellen. Große Bedeutung haben außerdem Spezialtraktoren für Sonderkulturen. Frankreich ist in der EU der größte Absatzmarkt für Traktoren. (db)
stats