Frankreich exportiert Weizen


Das EU-Weizenexportgeschäft läuft flott weiter. Vor allem Frankreich beantragt Lizenzen, Deutschland ist weniger vertreten. Französische Weizenexporteure konnten sich an einem Geschäft mit Algerien beteiligen und erhielten dort 242 $/t cif, berichtete die EU-Kmmission am Donnerstag im Verwaltungsausschuss Getreide. Im Zeitraum vom 14. Juli bis 27. Juli vergab die Kommission Ausfuhrlizenzen für rund 400.000 t Weizen. Die Nachfrage kam vor allem aus Frankreich, gefolgt von den Niederlanden. In Deutschland wurden für lediglich 17.000 t Weizen Lizenzen beantragt.

Der nächste Verwaltungsausschuss findet am 26. August statt. (Mö)   
stats