1

Frankreich wird bei der Entwicklung seiner Bioenergie-Kapazitäten der 1. Generation eine Pause einlegen. Dies kündigte der französische Umweltminister Jean-Louis Borloo beim internationalen Bioenergie-Forum in Rom an. Frankreich wolle ab sofort verstärkt auf Bioenergie-Quellen der 2. Generation setzen, die nicht auf Nahrungsmittelpflanzen zurückgehen, berichtet Agra Europe London. Bislang hegt die französische Regierung das ehrgeizige Bioenergie-Ziel, im Jahr 2010 7 Prozent der Kraftstoffe aus nachwachsenden Quellen zu verwenden. Damit übertrifft Frankreich die EU-Ziele von 5,75 Prozent bis zum Jahr 2010 und 10 Prozent bis zum Jahr 2020. (brs)
stats