Um die Folgen der langen Trockenheit für die Tierhalter im Süden Frankreichs abzumildern, wird nun der Transport von 1 Mio. t Stroh vom französischen Landwirtschaftsministerium organisiert. Die ersten eiligen Lieferungen ab Mitte Juli in die Departements Poitou-Charentes, Auvergne und Pays-de-Loire sollen sogar auf der Straße abgewickelt werden, hat das Ministerium angekündigt. Spätere Lieferungen sollen dann per Bahn erfolgen. Das Stroh kommt aus den Getreideanbaugebieten in den Departments Picardie, Île-de-France und Champagne. (brs)
stats