1

Wie die französische Regierung mit dem Thema BSE umgehe, könne er nur als unverantwortliche "Flickschusterei" bezeichnen, kritisierte heute Niedersachsens Landwirtschaftsminister Uwe Bartels. Frankreich provoziere mit seiner wenig überzeugenden BSE-Bekämpfung einen erneuten Einbruch auf dem europäischen Rinfleischmarkt, was der "Rest Europas" nicht tatenlos hinnehmen dürfe. Noch im August 2000 sei die Zahl der diesjährigen BSE-Fälle in Frankreich identisch mit der Zahl der jeweiligen Kalenderwoche gewesen, also 32. Inzwischen sei ein sprunghafter Anstieg zu verzeichnen und man nähere sich bereits der Zahl 100. "Höchste Zeit für die EU-Kommission, endlich die Notbremse zu ziehen", forderte Bartels Brüssel auf. Frankreich müsse umgehend "isoliert" werden, genauso wie einst das Vereinigte Königreich. Striktes Exportverbot für Rindfleisch und Rindfleischprodukte, heiße das im Klartext, so Bartels weiter. (ED)
stats