1

Zum ersten Mal seit 1999 haben die französischen Bauern im vergangenen Jahr mehr verdient. Das Nettoeinkommen stieg nominal um 9,5 Prozent auf 22,3 Mrd. €, berichtet Agra Europe London. Grund für das Einkommensplus waren vor allem Preissteigerungen. So nahm der Wert der Getreideerzeugung um 17,1 Prozent zu. Auch bei Kartoffeln gab es einen deutlichen Wertzuwachs. Mehr verdient haben auch die Tierproduzenten. Die Ölsaatenproduktion war dagegen enttäuschend und sank im Volumen um 7,2 Prozent. Auch die Zuckerrübenproduktion nahm volumenmäßig um 15,8 Prozent ab. (ED)
stats