Der ehemalige EU-Agrarkommissar Franz Fischler wird als möglicher neuer Generaldirektor der UN-Landwirtschaftsorganisation FAO genannt. Es soll außerdem einen Mitbewerber aus Brasilien geben. Der 64-jährige Österreicher sei der aussichtsreichste Kandidat der Europäer, berichtet der Wiener Informationsdienst AIZ. Die Wahl zum FAO-Generaldirektor findet Ende Juni in Rom statt. Wahlberechtigt sind alle 191 UN-Mitgliedstaaten. Zurzeit amtiert Jacques Diouf aus dem Senegal. (az)
stats