1

Die beiden französischen Genossenschaftsgruppen Sigma und UNCAA wollen fusionieren. Die neu entstehende Genossenschaftsgruppe wird einen Umsatz von 3,1 Mrd. Euro und ein Eigenkapital von 275 Mio. Euro haben sowie 1.600 Personen beschäftigen. Die Fusion wurde bereits von den Verwaltungsräten der beiden Gruppen einstimmig gebilligt. Der Fusionsplan wird am 4. Dezember einer Generalversammlung der 420 Gesellschafter vorgelegt. Benötig wird eine Zweidrittelmehrheit. Die auf Getreide- und Ölfrüchte spezialisierte Sigma und die als Einkaufszentrale und Dienstleister für die Genossenschaften fungierende UNCAA (Union Nationale des Cooperatives Agricoles d'Approvisionnement) arbeiten seit langem eng zusammen. Das Schwergewicht der Aktivität der neuen Genossenschaftsgruppe wird auf dem Export von Getreide (mit einem Jahresumsatz von 1,2 Mrd. Euro) sowie dem Einkauf pflanzlicher Produkte (1,14 Mrd. Euro) liegen. Andererseits wird die Gruppe über 600 Läden der Marke Gamm Vert (Gartengeräte, Material für Heimwerker) verfügen, mit einem Jahresumsatz von 320 Mio. Euro. Dazu kommt die Sparte Fütterung und Tiergesundheit (275 Mio. Euro). (JF)
stats