1

Die diesjährige französische Getreideernte ist mit 61,2 Mio. t rund 5 Prozent geringer ausgefallen als 2005. Das französische Landwirtschaftministerium hat am Dienstag für Weichweizen ein Ergebnis 33,1 Mio. t Weichweizen bekannt gegeben. Im Vergleich zum Vorjahr haben Frankreichs Landwirte damit 5 Prozent weniger Weichweizen eingefahren. Die Hartweizenernte konnte sich um 4 Prozent auf 2,1 Mio. t erhöhen. Mit 10,5 Mio. t steigerte sich gegenüber 2005 die Gerstenmenge in Frankreich um 2 Prozent. Die Erhöhung der Erntemenge ist allerdings nur auf die Wintergerste zurückzuführen, Sommergerste verzeichnete mit 2,8 Mio. t. einen Rückgang von 12 Prozent verglichen mit 2005. Für Körnermais veranschlagt das Landwirtschaftsministerium 2006 eine Erntemenge von 12,2 Mio. t. Im vergangenen Jahr wurde mit 13,7 Mio. t rund 11 Prozent mehr Mais eingefahren. (sta)
stats