1

Paris/JF, 09. Januar - Vor dem Hintergrund eines scharfen internationalen Wettbewerbs geben die französischen Weizenpreise nach. Die Exporteure Frankreichs leiden vor allem unter der australischen Konkurrenz, stellte die französische Getreidegenossenschaft fest. Von der Ausschreibung Ägyptens über 300 000 t Weichweizen entfallen nur 120 000 t auf französische Ware. Andererseits hat Frankreich dem Vernehmen nach 150 000 t Weichweizen an Tunesien verkauft. Die Intervention hat trotzdem stark zugenommen. In der Woche vom 28. Januar bis 4. Februar wurden 350 000 t Weichweizen in Frankreich angedient.
stats