Milchkrise

Friesland Campina belohnt Weidegang

Die niederländische Genossenschaft Friesland Campina N.V. haben den Mitglieder vorgeschlagen, den Weidegangzuschlag auf 1,50 €/je 100 kg Milch zu erhöhen und die Staffelregelung auszusetzen.
Die geplanten Änderungen werden noch in diesem Jahr auf den Mitgliederversammlungen besprochen. Vorgesehen sind auch neue Vorgaben zum Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm Foqus planet.

Um den Weidegang noch stärker zu stimulieren, will der Aufsichtsrat von Friesland Campina den Weidegangzuschlag um 0,50 auf 1,50 € je 100 Kilo Milch zu erhöhen. Diese Erhöhung trägt das  Unternehmen. Im Jahr 2015 wendeten 78 Prozent der 12.618 Milchviehbetriebe von Mitgliedern von Friesland Campina eine Form von Weidegang an.  Angestrebt wird, dass im Jahr 2020 wieder 81,2 Prozent der niederländischen Mitglied-Milchviehbetriebe von FrieslandCampina Weidemilch liefern. Das entspricht dem Stand des Jahres 2012.

Ferner plant Friesland Campina die Staffelregelung auszusetzen. Die Zielsetzung der Staffelregelung war ursprünglich eine ausgewogene Zusammensetzung des Mitgliederbestands sowie eine Attraktivität für große Milchviehbetriebe zu sein. Auswertungen haben nun ergeben, dass die Ziele nicht mehr erfüllt werden. Deshalb sollen die Regeln zu den Saisonzuschlägen ausgesetzt werden, indem der Betrag auf Null Euro gesetzt wird. Damit könne die Rücklagenpolitik geändert werden, teilt das Unternehmen mit.

Neue Absatzmärkte

Für die Jahre 2017 bis 2019 schlägt der Vorstand vor, vom Gewinn des Unternehmens (auf der Basis des Garantiepreises und nach Abzug der Vergütung für Mitgliederobligationen sowie des den Minderheitsanteilen zuzurechnenden Gewinns) den Mitgliedern 35 Prozent als Leistungszuschlag auszuzahlen und 10 Prozent (bisher 20 Prozent) in Form von Mitgliederobligationen auszuzahlen. Auf diese Weise werden 55 (45) Prozent des Gewinns dem Eigenkapital des Unternehmens hinzugefügt. Damit könnten Investitionen in die Marken weiter getätigt werden. Die endgültigen Vorschläge werden in Dezember 2016 festgestellt. (da)
stats