Milchwirtschaft

Friesland Campina betont Nachhaltigkeit


Die Energieeffizienz in den Produktionswerken habe sich im vergangenen Jahr um 4 Prozent verbessert, berichtet das Unternehmen.  Allein 40 Prozent der in den 25 Produktionswerken in den Niederlanden verwendeten Energie sei von den eigenen Mitglied-Milchviehbetrieben geliefert worden.

Auch der Einsatz von Zucker und Salz in den verwendeten Produkten sei den Angaben zufolge reduziert worden. Als weitere Aktivität nennt Friesland Campina Schritte zur Verwendung als nachhaltig zertifizierter Rohstoffe wie Soja, Palmöl und Kakao.

Über ein spezielles Qualitäts- und Nachhaltigkeitsprogramm unterstütze Frieslandcampina seine Mitglieder, heißt es weiter. Es wurde im Januar 2012 unter der Bezeiuchnung "Foqus Planet" gestartet. Es ziele auf Tierwohl und Tiergesundheit, die Biodiversität und Verwendung von Mineralien.

Auch die Energie, das Klima und besonders der Weidegang würden berücksichtigt. Bei 1.000 von insgesamt rund 20.000 Mitgliedsbetrieben sei ein Energiescan durchgeführt worden. Dieser habe unter anderem ergeben, dass 74 Prozent der geprüften Betriebe ihren Tieren Weidegang ermöglichen.

Als zukunftsorientieret Themen nennt Friesland Ccampina die Nährstoffsicherheit der Welt, die Bekämpfung der Überalterung in der Landwirtschaft und die nachhhaltige Gestaltung der eigenen Milchkette "vom Gras bis zum Glas". (jst)
stats