Die niederländische Molkereigenossenschaft Friesland Campina, Amersfoort, hat die Mehrheitsbeteiligung an der Alaska Milk Corporation (AMC), einem der größten Molkereiunternehmen auf den Philippinen, übernommen. Damit soll das Geschäft in der strategisch wichtigen Region Asien ausgebaut werden, berichtet das Unternehmen heute. Mit dem Kauf von rund 536 Mio. Aktien aus dem Besitz der Gründerfamilie Uytengsu erhöht Friesland Campina ihren ursprünglichen Anteil an dem Unternehmen von rund 8 Prozent auf nun knapp 70 Prozent. Durch die Übernahme verspricht sich die Molkereigenossenschaft den Zugang zu einem Markt von rund 100 Millionen Verbrauchern. Den Angaben zufolge erzielt AMC jährliche Einnahmen in Höhe von umgerechnet 200 Mio. € und zählt damit zu den führenden Unternehmen seiner Branche auf dem philippinischen Markt. In dem Unternehmen sind etwa 1.000 Mitarbeiter beschäftigt. Friesland Campina ist in der Region bereits in Thailand, Indonesien, Malaysia, China, Vietnam, Indien, Hongkong und Singapur präsent, heißt es in der Mitteilung. (az)
stats