Molkereien

Friesland Campina verzeichnet Rekordumsatz


Mit einem Umsatz von 10,31 Mrd. € im Jahr 2012 hat die niederländische Molkereigenossenschaft Friesland Campina, Amersfoort, einen neuen Rekordwert erzielt. Das waren über 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Wie das Unternehmen heute mitteilt, habe sich auch der Gewinn mit 274 Mio. € um rund 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr erhöht.

Als wichtigsten Grund für die verbesserten Zahlen nennt Friesland Campina die positive Entwicklung der Produkte in den Wachstumsbereichen der Baby- und Kindernahrung, der Milchgetränke außerhalb Europas sowie des Markenkäses. Der Absatz von Milchgetränken innerhalb Europas sowie von Massengütern sei dagegen rückläufig. Auch seien die Preise für Butter und Milchpulver rückläufig gewesen.

Die 2012 erfolgte Akqusition der Molkereiunternehmen Alaska Milk Corporation auf den Phillippinen sowie der IDB Belgium N.V.  habe 237 Mio. € zum Umsatzwachstum beigetragen.

Das Geschäft in Europa sei durch die Wirtschaftskrise in verschiedenen europäischen Ländern belastet, so das Unternehmen. Die Verkaufspreise im Markt lägen noch immer unter jenen im Jahr 2010. In Europa seien weitere Akquisitionen zur Stärkung der Marktposition geplant stellt Friesland Campina in Aussicht. (jst)
stats