1

Nach dem angekündigten Wegfall der Flächenstilllegung hält die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (Ufop) den Rapsanbau weiterhin für attraktiv. Mit einer Stilllegung von Null dürfte nach Einschätzung der Ufop ebenfalls die Regelung zum Abschluss von Anbauverträgen für Non-Food-Raps auf Stilllegungsflächen ausgesetzt werden. Der Umfang der Winterrapsanbaufläche zur Ernte 2008 könnte daher nach einzelbetrieblichen Möglichkeiten zur Ausschöpfung der Fruchtfolge bemessen werden. Orientierung für die Planung der bevorstehenden Rapsaussaat böten die hohe Nachfrage nach Rapsöl auf den Food-und Non-Food-Märkten und die Anbaugrenze für Raps in der Fruchtfolge. Die Ufop geht auch für das Wirtschaftsjahr 2007/08 von einem weiter steigenden Verbrauch an Rapssaat aus. (ED)
stats