1

Einen weiteren BSE-Fall bei einem bayerischen Rind hat das Deutsche Referenzzentrum für die BSE-Diagnostik an der Bundesforschungsanstalt für Viruskrankheiten der Tiere, Tübingen, gestern bestätigt. Dabei handelt es sich um eine Braunvieh-Kuh aus einem Hof im Landkreis Unterallgäu. Sie wurde am 13. März 1996 im Bestand geboren und am 13. Dezember 2000 im Schlachthof Kempten geschlachtet, teilt das bayerische Gesundheitsministerium, München, mit. (ED)
stats