1

Die Perspektiven des Braugerstenmarktes für 2001 und 2002 sehen günstig aus. In 2001 werden die niedersächsischen Vorvertragspreise für Braugerste voraussichtlich 26,- DM/dt betragen, 2,- DM mehr als im Vorjahr. Die Malzpreise liegen im Kalenderjahr 2001 bei 55,- DM/dt und klettern weiter, berichtet die Agrarzeitung Ernährungsdienst in ihrer heutigen Ausgabe. Harald Wildhagen, Vorstandsmitglied der Gilde Brauerei AG, Hannover, nannte auf einem Pressegespräch der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des niedersächsischen Braugerstenanbaues e. V., Hannover, für 2002 einen Malzpreis von 62,- DM/dt, wobei allerdings die steigenden Energiekosten berücksichtigt werden müssten. (GH)
stats