1

Tiermehl aus Frankreich soll in Deutschland keinesfalls verwendet werden. Der Bundeslandwirtschaftsminister Karl-Heinz Funke hat in Schreiben an den französischen Landwirtschaftsminister Jean Glavany und an EU-Kommissar David Byrne gefordert, dass ein Ausfuhrverbot für diejenigen Futtermittel erlassen wird, die in Frankreich nicht mehr eingesetzt werden dürfen. Nachdem die französische Regierung am 10. November die Verfütterung von Tiermehl, Knochenmehl, Fischmehl und Geflügelmehl untersagt hat und die Einfuhr von Mischfuttermitteln nur noch erlaubt, wenn sie keine dieser Mehle enthalten, müsse sichergestellt werden, dass französische Tiermehle auch nicht in anderen Mitgliedstaaten eingesetzt werden, so Funke. Er wies erneut darauf hin, dass das Drucksterilisationsverfahren, das in Deutschland seit 65 Jahren flächendeckend angewendet werde, eine sichere Methode der Tierkörperverwertung sei. Daher bleibe genügend Zeit, über alternative Verwendungsmethoden mit den Bundsländern und der EU zu beraten. (ED)
stats