Agroservice-Verbände

Fusion beschlossen


Ab 2017 sind die landwirtschaftlichen Dienstleister in Ostdeutschland im Agroservice & Lohnunternehmerverband e.V. vereint. Auf ihrer Tagung in Brehna haben jeweils die Mitgliedsunternehmen der Verbände von Sachsen/Thüringen und Nordost dem Zusammenschluss zugestimmt. Der offzielle Gründungsverbandstag findet im Februar 2017 statt. Die Fusion soll rückwirkend ab 1. Januar 2017 erfolgen. Sitz des Agroservice & Lohnunternehmerverbandes ist dann Altlandsberg in Brandenburg. Darüberhinaus gibt es ab 2017 eine Außenstelle im Raum Chemnitz, welche die Betreuung der Mitglieder aus Sachsen und Thüringen übernimmt. Die bisherige Geschäftsstelle in Altmittweida wird bis dahin aufgelöst.

Der Agroservice & Lohnunternehmerverband in Sachsen/Thüringen wählte mit Falk Heimer von der Agroserivce Altenburg-Waldenburg eG. einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Er übernahm dieses Ehrenamt vom langjährigen Verbandschef Wolfgang Bernhard, TDG Lommatzsch, der nicht wieder kandidierte. (da)

stats