Fusion im britischen Agrarhandel genehmigt

1

Einer umfangreichen Fusion im britischen Agrarhandel hat die EU-Kommission zugestimmt. Sie genehmigte kürzlich das Gemeinschaftsunternehmen zwischen einerseits Cargill plc und andererseits SCB Holding (Sandy) Ltd. (Banks). Es würden zwar zwei große Unternehmen des britischen Agrarhandels vereinigt. Die Landwirte könnten aber weiterhin auf eine Anzahl regional tätiger Firmen beim Absatz ihrer Produkte zurück greifen. Mit Dalgety und Allied Grain stünden zudem noch zwei landesweit operierende Handelsunternehmen zur Verfügung, meinte die Kommission. Cargill und Banks erzielten in einigen Regionen einen Marktanteil von bis zu 25 Prozent beim Einkauf der Rapssaat von den Landwirten. (Mö)
stats