1

Bei in Mecklenburg-Vorpommern 1999 durchgeführten Futtermittel-Kontrollen wurden weder Dioxin noch verbotene Zusatzstoffe gefunden, teilte das Schweriner Landwirtschaftsministerium mit. Das für die Kontrollen zuständige Amt für Landwirtschaft, Bützow, untersuchte im vergangenen Jahr 78 Futtermittelhersteller, 109 Groß- und Einzelhändler sowie 58 landwirtschaftliche Betriebe. Die generell unangemeldeten und stichprobenartigen Kontrollen umfassen unter anderem die Einhaltung der Vorschriften zur Futtermittelherstellung und Lagerung. Überprüft werden die Futtermittel auf Zusatzstoffe, Inhaltsstoffe und unerwünschte Stoffe. Aus aktuellem Anlass wurden 32 zusätzliche Futtermittelproben auf eine eventuelle Dioxinbelastung geprüft. Ergebnis: Die in Mecklenburg-Vorpommern untersuchten Stoffe waren dioxinfrei. Ohne Beanstandung verliefen ebenso Kontrollen zum Einsatz verbotener Zusatzstoffe, wie bestimmter Leistungsförderer. (ED)
stats