1

Brüssel/Mö, 20. Februar - Der Futtermittelzusatzstoff Ronnidazol ist nun europaweit verboten. Dies hat der Ständige Futtermittelausschuß in dieser Woche in Brüssel beschlossen. In Deutschland durfte Ronnidazol schon seit Anfang 1996 nicht mehr ins Futter. Der Ausschuß begründete seine Entscheidung mit Rückständen, die auch nach Einhaltung einer Wartefrist von fünf Tagen noch im Fleisch gefunden wurden. Diese Rückstände sollen gesundheitliche Risiken für den Fleischkonsumenten in sich bürgen. Ronnidazol wurde in der Putenmast gegen die Schwarzkopfkrankheit eingesetzt.
stats