Eine neue Internetdatenbank hilft Erzeugern bei der Zusammenstellung von Futterrrationen für Schweine. Der Verband der Ölsaatenverarbeitenden Industrie (Ovid) stellt kostenlos eine Übersicht der wichtigsten Grundfuttermittel zur Verfügung. Sie soll, ergänzt durch ein Futterberechnungsprogramm, die Zusammenstellung der Eigenmischungen erleichtern. Um Rationen zu erstellen, ist in der Regel die Analyse der hofeigenen Komponenten notwendig, heißt es von Seiten des Verbandes. Eine Futtermitteltabelle in Kombination mit dem zur Verfügung gestellten Beraterwissen ermögliche die Berechnung des zu ergänzenden Teils von Eiweiß und Mineralfuttermitteln. (az)
stats