G-4 Treffen gescheitert


1

Ein letzter Anlauf, die Doha-Runde der WTO noch in diesem Jahr zu beenden, ist gescheitert. Das Treffen der G-4 endete heute in Potsdam ohne Ergebnis. Schuld verteilte vor allem der brasilianische Handelsminister Celso Amorin. Angesichts dessen, was auf dem Tisch lag, sei eine Fortsetzung der Gespräche unnötig, erklärte Amorin. Die EU und die USA hatten sich in Potsdam zu kleineren Nachbesserungen ihrer Angebote bereit erklärt. Indien beharrte dagegen auf seinen hohen Einfuhrzöllen für Agrarprodukte und Brasilien wollte bei der Öffnung seines Industriesektor ebenfalls nicht nachbessern. „Wir haben für unser letztes Angebot in der Landwirtschaft kein Gegenangebot bekommen, weshalb eine Einigung nicht möglich war“, resümierte der enttäuschte EU-Handelskommissar Peter Mandelson. (Mö)
stats