Die GEA Group Aktiengesellschaft wird zukünftig in zwei Geschäftsbereichen "Equipment" und "Solutions" geführt. Durch eine optimierten Organisationsstruktur soll Komplexität reduziert, substantielle Einsparungen ermöglicht und weiteres Wachstum gefördert werden.

Die erwartete jährliche Einsparung bis zum Jahr 2017 beträgt mindestens 100 Mio. €. Zudem ist der Abbau von weltweit rund 1000 Arbeitsplätzen in den kommenden 2 bis 3 Jahren geplant.

Nach dem jüngsten Verkauf der Wärmetauschersparte fokussiert das Düsseldorfer Unternehmen zunehmend auf Nahrungsherstellern. Aus diesen Branchen erhält der Konzern inzwischen rund 75 Prozent seiner Aufträge.

GEA ist ein Technologiekonzern, spezialisiert auf Prozesstechnik und anspruchsvolle Produktionsprozesse. Im Jahr 2013 lag der Konzernumsatz bei rund 4,3 Mrd. €. Der Konzern generiert mehr als 70 Prozent seines Umsatzes aus der langfristig wachsenden Agrar- und Nahrungsmittelindustrie. Zum 30. Juni 2014 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 18.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im deutschen notiert. (hed)
stats