GV-Sojasorten kurz vor der Zulassung


Vier gentechnisch veränderte (GV-)Sojasorten stehen kurz vor der Zulassung. Zum ersten Mal läuft die Genehmigung nach einem neuen Verfahren. Nicht mehr die EU-Minister werden mit der Frage befasst, wenn in Ständigen Ausschuss für die Lebensmittelkette keine qualifizierte Mehrheit zusammen kommt. Stattdessen wird im sogenannten Berufungsausschuss abgestimmt, die aus hochrangigen Vertretern aus den EU-Mitgliedstaaten besteht. In der vergangenen Woche standen im Berufungsausschuss die GV-Sojasorten MON87701 und 40-3-2 (Monsanto), 356043 (Pioneer) und A5547-127 (Bayer CropScience) zur Abstimmung. Eine qualifizierte Mehrheit kam nicht zustande. Deutschland stimmte für die Genehmigung für den Import und die Verarbeitung in der EU. Jetzt wird die EU-Kommission die Sojasorten ohne Zustimmung der EU-Mitgliedstaaten zulassen. (Mö)
stats