GVO-Anbau bleibt ungeregelt


Um den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen auf ihrem Gebiet zu verbieten, müssen sich die EU-Mitgliedstaaten weiterhin in eine rechtliche Grauzone begeben. Die dänische Ratspräsidentschaft scheiterte am Montag im EU-Umweltrat in Brüssel mit einer Lösung.

Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, den Spielraum der EU-Mitgliedstaaten zu erweitern und nationale Anbauverbote auch ohne wissenschaftliche Begründungen zuzulassen. „Wir haben alles versucht", betonte die dänische Umweltministerin Ida Auken.

Aber Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich und Belgien blockierten den Vorschlag. Unter der kommenden zypriotischen Präsidentschaft soll das Thema nicht wieder aufgegriffen werden. (Mö)  
stats