1

Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace besetzten vergangenen Freitag das Versuchsgelände der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) im schweizerischen Lindau. Die Greenpeace Mitarbeiter ketteten sich an Käfige die auf das Versuchsfeld der ETH gestellt wurden und entrollten Spruchbänder mit der Aufschrift "Achtung genmanipuliert". "Die Sturheit, mit welcher die ETH auf dem Freisetzungsversuch beharrt, ist von Greenpeace mit einer Besetzungsaktion beantwortet worden", zitiert der Schweizer Bauer, Bern, einen Sprecher der Kleinbauernvereinigung VKMB, die mit Greenpeace solidarisiere. Ein ETH-Sprecher äußerte sein Bedauern über die Aktion. Auf einen Räumungsbefehl werde bis auf weiteres verzichtet. (ED)
stats