Kartoffel-Verkostung

Gala schmeckt Thüringern am besten

Den Verbrauchern in Thüringen schmeckt die Kartoffel „Gala“ am besten. Die vorwiegend festkochende Sorte von Norika eroberte bei einer Verkostung, an der sich rund 1.000 Kartoffelfans beteiligten, mit 36 Prozent den ersten Rang. Ballerina musste sich mit 31 Prozent knapp geschlagen geben, es folgten Concordia (18 Prozent) und Belmonda (15 Prozent), teilte der Erzeugnisverband Thüringer Qualitätskartoffeln mit. Gala werde in Thüringen auf einer Gesamtfläche von 230 ha angebaut und sei bei vielen Kartoffelliebhabern, Direktvermarktern und Kleingärtnern beliebt, so der Verband.

An der Verkostung beteiligten sich 1.000 Kartoffelfreunde an insgesamt 16 Veranstaltungstagen im September und Oktober in ganz Thüringen. Die Krönung der „Thüringer Kartoffel des Jahres 2015“ trägt dazu bei, den Bekanntheitsgrad der Thüringer Kartoffel zu erhöhen und deren regionale Herkunft öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Dabei wird die besondere Qualität der Kartoffel hervorgehoben und die hohe Bedeutung der Kartoffel für die Thüringer Landwirtschaft dargestellt. Ein weiteres Ziel ist eine intensive Verbraucheraufklärung zum Thema Kartoffeln sowie deren Verfügbarkeit und die Darstellung der verschiedenen Vertriebswege, unter Einbeziehung der Medien. (SB)
stats