Gammelfleisch: Prozeßbeginn gegen Fleischhändler

1

Heute beginnt vor dem Amtsgericht Mannheim der Prozeß gegen einen Mannheimer Fleischgroßhändler. Ihm wird der Handel und die Lagerung von so genanntem Gammelfleisch vorgeworfen. In seinem Kühlhaus waren bereits vor über vier Jahren etwa 11.000 Kilogramm verdorbenes und falsch deklariertes Lamm- und Geflügelfleisch gefunden worden. Zum Teil war das Fleisch bereits angetaut. Laut Gericht gehörte der Fund zu dem Skandal um Ekelfleisch von Döner-Produzenten, der bundesweit für Aufsehen sorgte. (HH)
stats