Die Gea Group AG errichtet eine Milchpulveranlage in Neuseeland. Auftrager ist Fonterra. Der Auftrag von der Molkereigenossenschaft Fonterra hat laut Gea ein Volumen von mehr als 70 Mio. €. Er wird von der Geschäftseinheit Gea Process Engineering des Düsseldorfer Technikanbieters abgewickelt. Die neue Milchpulverfabrik für Vollmilch wird den Angaben zufolge die gesamte Produktionskette von der Annahme über Verdampfung, Trocknung, Pulvertransport bis hin zur Verpackung abdecken.

Der Sprühtrockner der neuen Anlage ist laut Gea der größte seiner Art, der jemals gebaut wurde. Seine Kapazität werde 30 t Vollmilchpulver pro Stunde betragen, was einer Verarbeitungsleistung von mehr als 4,4 Mio. Liter Milch pro Tag entspricht. Für Gea ist die neue Anlage bereits das siebte Projekt in Neuseeland innerhalb der vergangenen fünf Jahre. (az)
stats