1

Die Preise für Geflügelfleisch werden weiter steigen, davon ist Gerhard Wagner, Präsident des Zentralverbands der Deutschen Geflügelwirtschaft (ZDG) e.V., Berlin, überzeugt. "Durch die weltweite Verknappung von Bruteiern sind die Kosten in der Geflügelfleischerzeugung drastisch angestiegen", führte Wagner aus. Zudem führten die anhaltend hohen Futtermittelkosten infolge der Einschränkung verfügbarer Getreidemengen zu einer Verteuerung der Geflügelhaltung. Als Konsequenz müssten die Verbraucher akzeptieren, dass eine Anpassung der Handels- und Verbraucherpreise für Hähnchen- und Putenfleisch notwendig sei. (ED)
stats