1

Der Zentralverband der Deutschen Geflügelwirtschaft e.V. (ZDG) spricht sich für ein befristetes Verbot der Freilandhaltung aus. Die Hennenhalter müssten bereits am 1. September ihre Tiere einstallen dürfen, sagte ZDG-Sprecher Dr. Thomas Janning dem "Tagesspiegel am Sonntag". Deswegen sollte die geplante Eilverordnung des Bundeslandwirtschaftsministeriums, die befristet die Haltung von Tieren in geschlossenen Ställen vorsieht, nach Ansicht der Wirtschaft schnellstmöglich in Kraft treten. Damit soll verhindert werden, dass Tiere in Deutschland mit der Vogelgrippe infiziert werden. In den Niederlanden gilt bereits seit heute Stallpflicht für gewerbliche Geflügelbestände. (ED)
stats