1

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Anbauverbände Demeter, Bioland, Naturland sowie die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft,fordern die Bundesregierung in einem offenen Brief auf, sich bei der EU gegen eine Importzulassung von gentechnisch verändertem (GV-)Reis auszusprechen. Nach Ansicht der Organisationen führe der Anbau von GV-Saatgut unweigerlich zur Kontamination und Verdrängung traditioneller Reissorten. Nach Meinung der Verbände würde durch eine Zulassung von "Gen-Reis" der Druck auf Entwicklungsländer erhöht, einen Anbau zuzulassen. Wörtlich heißt es in dem Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel, Umweltminister Sigmar Gabriel und Landwirtschaftsminister Horst Seehofer:"Während die Landwirte das Saatgut bislang durch Tausch und Eigenzüchtung selbst produzieren, würden sie wegen des Patentschutzes in Abhängigkeit der Saatgut-Unternehmen geraten. (HH)
stats