Die Zuckerrübenforscher in Europa rücken enger zusammen und wollen über die Kooperation COBRI ihre Kräfte bündeln. Daran beteiligt sind: das Nordic Beet Research in Holeby von Dänemark und Schweden, das deutsche Institut für Zuckerrübenforschung in Göttingen und das niederländische Institute of Sugar Beet Research in Bergen op Zoom. Sie wollen in der angewandten Forschung eng zusammenarbeiten, Synergien nutzen, belastbarere Ergebnisse erzielen und ihre Wettbewerbsfähigkeit bei der Einwerbung von Forschungsmitteln verbessern. COBRI steht dabei für COordination Beet Research International. Über COBRI als virtuelle Institution sollen die gemeinsamen Projekte der Institute koordiniert werden. (AW)
stats