Die beiden Hauptgenossenschaften ZG Raiffeisen eG und RWZ Rhein-Main eG vertiefen ihre Einzelhandelskooperation.

Die konzeptionelle Entwicklung, das Marketing, der Einkauf sowie das Sortimentsmanagement der Raiffeisen-Märkte sollen zukünftig unter dem Dach eines gemeinsamen Unternehmens gebündelt werden. Der Verbund muss noch vom Kartellamt genehmigt werden.

Einen Namen hat das neue Unternehmen noch nicht. Der Geschäftsbetrieb soll 2013 aufgenommen werden. Beide Genossenschaften führen derzeit zusammen 170 Einzelhandelsgeschäfte mit 80 bis 1.000 qm Verkaufsfläche in den Regionen Nordrhein-Westfalen, Hessen, Thüringen und Sachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland sowie Baden, Elsass und Lothringen. (hed)
stats