Agrarhandel

Genossen steigen bei Privaten ein

Die Raiffeisen Waren GmbH, Kassel, übernimmt 75 Prozent der Geschäftsanteile der Strauch GmbH mit Sitz in hessischen Limeshain. Strauch führt ein Baustoff- und Agrarhandelsunternehmen am Standort Rommelshausen bei Limeshain. In Niddatal gibt es noch ein Getreidelager. In die Geschäftsführung von Ulrich Gierth steigt der Vorstandsvorsitzende der Raiffeisen Kassel, Reinhard Stieglitz mit ein. Die Firma wird als Strauch weitergeführt. Die Betriebsflächen sind von der Eigentümerfamilie Gierth gepachtet.

In der privaten Agrarhandelbranche wird der Einstieg der Hauptgenossenschaft mit Sorge beobachtet. "Es werden immer weniger", sagte ein hessischer Agrarhändler gegenüber agrarzeitung.de. Die Raiffeisen Kassel habe sowohl das Bau- als auch das Agrarhandelsgeschäft übernommen. So war es auch der Wunsch der Eigentümer von Strauch gewesen. Im privaten Handel sei für beide Sparten niemand bereit gewesen, einzusteigen. (da)
stats