Mitteldeutscher Genossenschaftsverband (MGV) plant Zusammenarbeit und Zusammenschluss mit dem Genossenschaftsverband.

Die beiden Verbände haben erste Gespräche aufgenommen, um zunächst im Dienstleistungsangebot und in der politischen Interessenvertretung zu kooperieren. Das Ziel soll eine Fusion in zirka einem Jahr sein.

Der Mitteldeutsche Genossenschaftsverband aus Chemnitz hat 604 Mitgliedunternehmen und erwirtschaftet ein Umsatzvolumen von 1,9 Mrd. €. Der Genossenschaftsverband e.V., Frankfurt, hat 1.888 Mitglieder mit einem addierten Umsatz von rund 150 Mrd. €. (hed)
stats