1

Die Raiffeisen-Genossenschaften führten 2005 Agrarerzeugnisse im Wert von über 3,2 Mrd. € aus. Sie steigerten ihr Vorjahresergebnis um 1 Prozent. Schwerpunkt der Exportaktivitäten von 115 genossenschaftlichen Unternehmen war der europäische Binnenmarkt, meldet der Deutsche Raiffeisenverband (DRV), Bonn. Vor allem in den EU-Beitrittsländern ergaben sich neue Absatzchancen. Insgesamt entfielen 2,84 Mrd. € (2004: 2,56 Mrd. €) auf EU-Mitgliedstaaten und 429 Mio. € auf Drittlandsexporte. Die Unternehmen der Milchwirtschaft führten Produkte im Wert von 1,93 Mrd. € aus. Das ist ein Plus von 22 Mio. €, entsprechend 1,1 Prozent. Bei Schweinefleisch stiegen die Ausfuhren gegenüber dem Vorjahr um 12 Prozent auf 280 Mio. €. Die Milchwirtschaft stellte mit 60 Prozent den größten Anteil am Gesamtexport der Genossenschaften, gefolgt von der Vieh- und Fleischwirtschaft mit 20 Prozent und der Warenwirtschaft mit 18 Prozent. Die Ausfuhren pflanzlicher Erzeugnisse beliefen sich 2005 auf rund 534 Mio. €. (ED) .
stats