Oettinger-Gruppe

Gentechnikfreiheit auf dem Etikett


Als erster deutscher Bierhersteller ist die Oettinger Brauerei GmbH im bayerischen Oettingen dem Verband Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG) beigetreten. Seit März verwendet das Unternehmen das Siegel „Ohne Gentechnik" für das gesamte Biersortiment.

„Mit dem Siegel geben wir dem Verbraucher Gewissheit, dass nicht die geringste Spur von gentechnisch veränderten Rohstoffen in unserem Bier enthalten ist", verspricht Dirk Kollmar, Inhaber und Geschäftsführer der Brauereigruppe. Er begründet den Schritt in einer Unternehmensmitteilung mit der wiederkehrenden öffentlichen Diskussion um Inhaltsstoffe von Lebensmitteln.

Mit einem Ausstoß von rund 10 Mio. Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrauern in Deutschland. Im aktuellen Ranking der Lebensmittel Zeitung (LZ) nimmt Oettinger hinter der Radeberger-Gruppe und der AB-Inbev Deutschland im Gesamtausstoß den 3. Platz ein. (db)
stats