1

Ein Versuchsfeld zum Freilandanbau von gentechnisch veränderten (GV-)Zuckerrüben der KWS AG war gestern von angereisten Gentechnikgegnern besetzt worden. Das teilt die KWS mit. Damit sollten genehmigte Forschungsversuche gestört werden, die zum Ziel haben, den Anbau von herbizidtoleranten Zuckerrüben unter natürlichen Bedingungen zu beobachten. Die KWS sei weiterhin zum offenen Dialog über die Forschung bereit, allerdings akzeptiere das Unternehmen keinen Rechtsbruch, so die Mitteilung weiter. Die Feldbesetzung sei noch am gleichen Tag von der Polizei mit viel Umsicht beendet worden. (ED)
stats