Düngemittel

Geplante Fusion geplatzt


Der geplante Zusammenschluss des US-Düngerproduzenten CF Industries mit Teilen der niederländischen OCI kommt zunächst nicht zustande. Nachdem die Steuergesetze in den USA verschärft wurden, sind die Übernahmepläne für CF Industries nicht mehr interessant. Die US-Behörden vermuten Steuervorteile, da das neue Unternehmen seinen Sitz in Großbritannien haben sollte. Mit der Fusion eines ausländischen Unternehmens und neuem Firmensitz hätte sich das Unternehmen viele Einsparungen von Einkommenssteuern in den USA verschafft. Da diese Praxis sich immer mehr verbreitete, hatte die US-Regierung sie vor Kurzem mit einer neuen Gesetzgebung unterbunden.

CF Industries hat seinen Firmensitz im US-Bundesstaar Illinois und wollte OCI mit Düngerwerken in den USA und in den Niederlanden für 6 Mrd. US $ sowie der Übernahme von 2 Mrd. US $ Schulden seit Sommer 2015 übernehmen. CF Industries zahlt nun OCI eine Abschlussgebühr in Höhe von 150 Mio. US $, um die Aufwendungen für das Geschäft zu begleichen. (da)

stats